Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis
BMW sagt Spitzenabsatzwerte voraus

Die Marken BMW, Mini und Rolls-Royce sollen 2004 neue Absatzhöchstwerte erreichen, erklärte der Vorstandsvorsitzende des Auto-Konzerns am Mittwoch. Das Erreichen des gleichen Ergebnisniveaus sei nicht geplant, stattdessen wird bei BMW ein hoher Anspruch demonstriert: „Wir wollen profitabel wachsen.“

HB FRANKFURT. Der Münchener Autohersteller BMW hat nach eigenen Angaben das Ergebnisziel für 2003 erreicht und will Mitte März genauen Unternehmenszahlen nennen. Trotz der Rabattschlacht in den Vereinigten Staaten und der Schwäche des Dollars plant der Konzern für 2004 dennoch einen Umsatzzuwachs sowie eine Steigerung des Ergebnisses.

„Wir gehen natürlich für 2004 mit Absatzspitzenwerten für alle drei Marken davon aus, dass sich das auch in den Umsatz- und Ergebniszahlen niederschlagen wird“, sagte der BMW-Vorstandsvorsitzende Helmut Panke in einem Interview mit der „Börsen-Zeitung“ (Mittwochausgabe). „Es wäre nicht ausreichend, auf dem Ergebnisniveau des Vorjahres zu bleiben. Ein reines Stückzahlwachstum auf gleichem Ergebnisniveau wäre für uns keine Zielerreichung. Wir wollen profitabel wachsen.“

Das Unternehmen gehe für das Gesamtjahr 2004 von neuen Absatzhöchstmarken bei allen drei Marken BMW, Mini und Rolls-Royce aus, bekräftigte Panke frühere Aussagen. Im vergangenen Jahr verkauften die Münchener rund 1,06 Mill. Autos, bis 2008 sollen es jährlich 1,4 Mill. sein. Das Ergebnisziel für 2003 habe BMW erreicht, sagte er. „Das heißt, dass wir mit einem Ergebnis vor und nach Steuern in etwa auf dem Vorjahresniveau liegen werden.“ Das Unternehmen will Mitte März genaue Zahlen nennen. 2002 hatte BMW einen Reingewinn von 2,02 Mrd. Euro erzielt. Vor Steuern hatte der Gewinn 3,287 Mrd. Euro betragen.

Seite 1:

BMW sagt Spitzenabsatzwerte voraus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%