Zuwächse der Autobauer
Comeback in den Krisenländern

Für die Autobranche zählten lange Zeit nur noch China und die USA. Doch jetzt zeigt sich eine Trendwende: Die größten Zuwächse für die Hersteller gibt es in Westeuropa – angeführt von Griechenland und Italien.
  • 0

FrankfurtTrendwende am Automarkt: Wachstumstreiber ist dort neuerdings ausgerechnet das langjährige Sorgenkind Westeuropa. Dagegen werden die einstigen Hoffnungsträger in den Schwellenländern für die Hersteller mehr und mehr zur Geduldsprobe. Als Folge daraus steigt die Zahl der Neuwagenverkäufe in Westeuropa mittlerweile schneller als in China und den USA.

Für möglich hielt das lange Zeit niemand. Noch bis vor kurzem spürten die europäischen Händler die Konsequenzen der Finanzkrise. Gerade in den Jahren 2012 und 2013, als anderswo auf der Welt davon nichts mehr zu spüren war, brachen die Verkäufe noch einmal rapide ein.

Das ist jetzt anders. Um 6,9 Prozent stiegen die Neuwagenverkäufe in der Europäischen Union im April. Die beiden größten Automärkte der Welt, China und die USA, schafften dagegen lediglich 5,5 und fünf Prozent. „Der westeuropäische Markt hat sich damit endgültig von der Krise verabschiedet“, wertet Autoexperte Peter Fuß von der Beratungsgesellschaft EY das Ergebnis.

Die glatten Zahlen bestätigen das. 21 von 27 Ländern liegen im bisherigen Jahresverlauf im Plus, zwölf sogar zweistellig. Besonders die einstigen Krisenländer Griechenland (+43 Prozent), Italien (+24 Prozent), Portugal (+22 Prozent) und Irland (+21 Prozent) legten kräftig zu. Deutschland und Großbritannien als die beiden größten Automärkte im Euroraum steigerten die Verkäufe um sechs bzw. fünf Prozent.

Seite 1:

Comeback in den Krisenländern

Seite 2:

Schwankungen nehmen immer stärker zu

Kommentare zu " Zuwächse der Autobauer: Comeback in den Krisenländern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%