Zwei Kreuzfahrtschiffe
Milliardenauftrag für die Meyer Werft

Die Meyer Werft in Papenburg kann sich über einen Milliardenauftrag freuen: Die amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line hat zwei riesige Kreuzfahrtschiffe bestellt, die der Werft Arbeit für die kommenden Jahre sichert.
  • 0

HB PAPENBURG. Ein Milliardenauftrag sichert der Meyer Werft Arbeit in den kommenden Jahren. Die amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) habe zwei neue Kreuzfahrtschiffe in Rekordgröße (143 500 Tonnen Bruttoraumzahl, BRZ) bestellt, teilte die Papenburger Traditionswerft am Montag mit.

Die Ablieferung der Luxusliner für jeweils mehr als 4 000 Passagiere sei im Frühjahr 2013 und 2014 geplant. Der Auftragswert liege bei 1,2 Mrd. Euro.

In den nächsten Wochen will die Werft das bislang größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff fertigstellen. Die „Disney Dream“ soll am 30. Oktober das Baudock verlassen. Das schwimmende Hotel ist 340 Meter lang und 37 Meter breit. Es hat ebenfalls Platz für 4 000 Passagiere, ist jedoch bei einer Vermessung 128 000 BRZ kleiner als die jetzt bestellten Schiffe.

Insgesamt stünden mit der neuen Order jetzt neun Kreuzfahrtschiffe mit einem Volumen von rund vier Mrd. Euro im Auftragsbuch, berichtete die Werft. „Wir können Aufatmen. Bei den 2500 Beschäftigten und vielen Zulieferern herrscht große Freude“, sagte Werft-Sprecher Peter Hackmann.

Kommentare zu " Zwei Kreuzfahrtschiffe: Milliardenauftrag für die Meyer Werft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%