Zweistelliges Ergebniswachstum für 2004 erwartet
Celesios Strategie geht auf

Celesio hat mit eigenen Apotheken im Ausland beim Gewinn überproportional zulegen können. Für das Gesamtjahr 2004 will der Pharmagroßhändler das Vorsteuerergebnis zweistellig steigern.

HB STUTTGART. Der Gewinn vor Steuern sei in den ersten drei Monaten 2004 um 13 % auf 91,6 Mill. Euro gewachsen, teilte Celesio am Mittwoch in Stuttgart mit. Der Jahresüberschuss verbesserte sich um 14,4 % auf 62,9 Mill. Euro und übertraf die Prognosen der von Reuters befragten Analysten, die Celesio nur 58 Mill. Euro zugetraut hatten. Der Umsatz stieg bereinigt um Währungseffekte um 3 % auf 4,62 Mrd. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet Celesio - um Wechselkurseffekte bereinigt - weiter mit einem prozentual zweistelligen Wachstum des Gewinns vor Steuern, wie das Unternehmen mitteilte.

Der europäische Pharmamarkt habe sich im ersten Quartal mit Ausnahme von Deutschland und den Niederlanden, wo Vorzieheffekte aufgetreten waren, weiter belebt, teilte Celesio mit. Im Inland macht das Stuttgarter Unternehmen nur 16 Prozent des Umsatzes. Für das gesamte Jahr sei mit einem Wachstum des Marktes um 5 % zu rechnen. Im Großhandelsgeschäft wolle Celesio mit dem Markt, im Einzelhandel stärker als der Markt wachsen, bestätigte der Konzern bisherige Aussagen.

Bereits im ersten Quartal wuchs das Apotheken-Geschäft mit einem - in den jeweiligen Währungen gerechneten - Plus von 8,4 % auf 673,1 Mill. Euro weit stärker als der Umsatz im Großhandel, der wechselkursbereinigt um 2,1 % auf 3,95 Mrd. Euro zulegte. Das Ergebnis im Einzelhandel kletterte vor Steuern um 23,7 % auf 19,2 Mill. Euro, die Umsatzrendite stieg auf 2,86 (Vorjahr: 2,43) %. Die Zuwächse seien nicht auf den schleppenden Zukauf weiterer Apotheken, sondern auf internes Wachstum zurückzuführen, erklärte Vorstandschef Fritz Oesterle. Die Dienstleistungsstrategie zahle sich aus. Im Pharmagroßhandel verdiente Celesio im ersten Quartal mit 71,0 Mill. Euro vor Steuern bereinigt 8,4 Prozent mehr, die Rendite stieg auf 1,80 (1,69) Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%