Zweistelliges Plus in den USA erwartet
Qiagen zeigt sich optimistisch

Das deutsch-niederländische Biotechnologieunternehmen Qiagen erwartet für das erste Quartal 2004 ein Umsatzplus. Qiagen-Chef Peer Schatz stellte zudem einen höheren Gewinn je Aktie in Aussicht.

HB FRANKFURT. Das Unternehmen rechnet nach den Worten von Konzernchef Peer Schatz mit einem Umsatz im ersten Quartal 2004 von 93 bis 95 Millionen Dollar. Zudem gehe Qiagen in dem Zeitraum von einem Gewinn je Aktie von 0,07 bis 0,08 Dollar aus, sagte Schatz am Dienstag am Rande einer Investorenkonferenz in Frankfurt. „Wir sehen das als Indiz für eine weitere Erholung im laufenden Jahr.“ Für das Gesamtjahr hat Qiagen einen Gewinn je Aktie von 0,37 bis 0,40 (Vorjahr: 0,32) Dollar in Aussicht gestellt.

Das im TecDax gelistete Unternehmen stellt Analysezubehör für die Gen- und Proteinforschung her. „Wir sind steigend optimistisch, dass wir unsere Prognosen übertreffen könnten“, ergänzte Schatz. Vorerst halte das Unternehmen aber an seinem Ausblick fest. Demnach rechnet Qiagen 2004 mit einem Umsatz zwischen 395 und 403 Millionen Dollar sowie einem Betriebsgewinn zwischen 90 und 94 Millionen Dollar. Diese Prognosen gehen Schatz zufolge von gleichen Wachstumsraten wie im vergangenen Jahr aus. „Wir sehen aber jetzt schon, dass das Wachstum sich belebt, sind aber noch vorsichtig, weil der Markt sehr volatil ist.“

In den USA, wo Qiagen rund die Hälfte seines Umsatzes erzielt, geht Schatz in diesem Jahr von zweistelligen Wachstumsraten nach einem flachen Wachstum 2003 aus. „Wir sehen ganz klar eine deutliche Belebung in den USA und eine wachsende Investitionsbereitschaft in der Pharma- und Biotechindustrie.“

Qiagen beliefert hauptsächlich wissenschaftliche Forschungseinrichtungen sowie die Pharma- und Biotechindustrie. In Asien und Europa werde sich das Wachstum im laufenden Jahr weiter auf sehr hohen Niveau bewegen, fügte Schatz hinzu. Hier werde es aber keine große Veränderung zum Vorjahr geben. Für das Gesamtjahr 2003 nannte Qiagen ein operatives Ergebnis vor Einmalposten von 75,6 (Vorjahr: 56,81) Millionen Dollar und einen Umsatzanstieg von 18 Prozent auf 351,4 Millionen Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%