Zweiter Großauftrag
Lurgi Lentjes erhält Großauftrag für 167 Millionen Euro

Die Anlagenbautochter Lurgi Lentjes des Mischkonzerns MG Technologies kann sich über einen Großauftrag aus Frankfurt freuen. Für insgesamt 167 Millionen Euro wird Lurgi Lentjes eine Abfallverbrennungsanlage erneuern und ein Heizkraftwerk umrüsten. Auftraggeber seien der Energieversorger Mainova und die AVA Nordweststadt GmbH. Die teilte MG Technologies am Donnerstag mit.

HB FRANKFURT. Die mg-Tochter habe sich zudem den Zuschlag für eine Erweiterung der Verbrennungskapazitäten mit einem Auftragswert von 35 Mill. Euro gesichert. Lurgi Lentjes entwickelt unter anderem Verfahren zur Umwandlung von Rest- und Abfallstoffen in Energien sowie Technologien zur Luftreinhaltung.

Die Sanierung der Abfallverbrennungsanlage ist bereits der zweite große Auftrag für Lurgi Lentjes aus Frankfurt in diesem Jahr. So erneuert das Unternehmen für 55 Mill. Euro derzeit im Auftrag der Mainova einen Kraftwerksblock in der Mainmetropole.

Die MG-Tochter besitzt Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2001/2002 (Ende September) mit rund 650 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 490 Mill. Euro. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen verzeichnete Lurgi Lentjes einen Verlust (Ebitda) von 6 Mill. Euro. Der mg-Gesamtkonzern erzielte unterdessen im gleichen Geschäftsjahr einen Umsatz von 8,6 Mrd. Euro und ein positives Ebitda von 634 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%