Zweites Halbjahr soll besser werden
Höhere Rohstoffpreise drücken Buderus-Ergebnis

Der mittlerweile zum Autozulieferer Bosch gehörende Heiztechnikspezialist Buderus hat im ersten Halbjahr angesichts deutlich gestiegener Beschaffungspreise für Strom und Stahlschrott weniger verdient als ein Jahr zuvor.

Reuters WETZLAR. Das Ergebnis vor Steuern sei auf 40 Mill. € gesunken von 45 Mill. € im Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Wetzlar mit. Der Umsatz legte im Halbjahr um zwei Prozent auf 852 Millionen Euro zu, was der Konzern vor allem auf den Ausbau des Heiztechnikgeschäfts im Ausland zurückführte. Buderus erwarte „trotz der schwierigen Wirtschaftslage, für das Gesamtjahr 2003 unverändert ein Umsatzwachstum in der Größenordnung von drei Prozent“, hieß es ausblickend. Beim Vorsteuerergebnis erwarte Buderus eine Verbesserung im zweiten Halbjahr.

Die hohen Schrottpreise haben nach Angaben des Wetzlarer Unternehmens das Ergebnis im ersten Halbjahr 2003 spürbar belastet. Mittlerweile sei aber der Schrottpreis wieder auf ein annähernd normales Niveau zurückgekehrt, so dass dies im zweiten Halbjahr für eine Entlastung sorgen werde. Zudem erwartet Buderus einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag aus dem Verkauf der Zementgeschäfte. Ohne diesen Einmalertrag geht Buderus von einem Konzernergebnis vor Steuern auf Vorjahresniveau aus.

Wähernd im ersten Halbjahr das Ergebnis bei Heizungsprodukten weiter angestiegen sei, hätten sich in den Konzernbereichen Guss- und Edelstahlerzeugnisse vor allem die höheren Strom- und Stahlschrottpreise sowie gestiegene Abschreibungen negativ auf das Ergebnis ausgewirkt. Buderus hat sich auf die drei Sparten Heiztechnik, Edelstahlprodukte und Gusserzeugnisse spezialisiert, wobei Ersteres den Löwenanteil des Umsatzes ausmacht.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging im ersten Halbjahr auf 36 Millionen Euro zurück, nach 41 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Unter dem Strich verdiente Buderus 26 Mill. €, nachdem es im ersten Halbjahr 2002 noch 30 Mill. € gewesen waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%