Zweites Quartal
Volkswagen verdient wieder mehr

Dank gestiegener Verkaufszahlen und Einsparungen im operativen Geschäft hat Europas größter Autobauer Volkswagen nach Angaben aus Unternehmenskreisen im zweiten Quartal an Fahrt gewonnen.

HB HAMBURG. In den drei Monaten von April bis Juni sei das operative Ergebnis höher ausgefallen als im Auftaktquartal, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch aus Unternehmenskreisen. „Was das zweite Quartal betrifft, so wird die Prognose von Konzernchef Bernd Pischetsrieder erfüllt“, sagte eine mit den Geschäftszahlen vertraute Person. VW veröffentlicht die Zahlen am Freitag.

Befragte Analysten gehen im Schnitt davon aus, dass Europas größter Autobauer den operativen Gewinn im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal um 5,4 % auf 685 Mill. € gesteigert hat. Im Vergleich zum Auftaktquartal 2005 wäre das ein Gewinnzuwachs um knapp die Hälfte.

Im April hatte Pischetsrieder angekündigt, der in den ersten drei Monaten um 40 % auf 464 Mill. € gestiegene operative Gewinn sei das niedrigste Quartalsergebnis in diesem Jahr gewesen, die folgenden Quartale sollten besser ausfallen. Im Gesamtjahr will VW den operativen Gewinn mit Hilfe seines Sparprogramms „ForMotion“ über die im Vorjahr vor Sondereffekten erzielten 2,0 Mrd. € hinaus steigern.

Im Juni hatten sich die Verkaufszahlen von VW nach langer Durststrecke dank der zahlreichen neuen Modelle erstmals wieder deutlich erhöht. Unmittelbar danach war allerdings der Skandal um angebliche Korruption und unkontrollierte Spesenkonten für den Betriebsrat hochgekocht. Nun fürchten Analysten, dass sich die Schmiergeldaffäre auf das Geschäft von Europas größtem Autobauer auswirkt. Ein Imageverlust könnte den positiven Trend stoppen.

Seite 1:

Volkswagen verdient wieder mehr

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%