Zwischenbilanz
Celanese Corp. verdient doppelt soviel

Der US-Chemikalienhersteller Celanese Corp. hat im zweiten Quartal einen Gewinnsprung hingelegt. Das wird sich auch aufs Gesamtjahr auswirken.

HB NEW YORK. Das Nettoergebnis sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 103 Mill. Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen mit Sitz in Texas am Dienstag mit. Das entspricht einem Gewinn pro Aktie von 60 Cent. Ohne Sonderposten lag das Ergebnis bei 71 Cent. Analysten hatten den Gewinn im Durchschnitt auf 75 Cent geschätzt.

Der Umsatz wuchs auf 1,67 Mrd. Dollar nach 1,51 Mrd. Dollar vor einem Jahr. Analysten hatten im Schnitt mit 1,65 Mrd. Dollar gerechnet. Der Konzern begründete das Wachstum mit der starken Nachfrage und weniger Einmalposten.

Gleichzeitig änderte Celanese seine Prognose für das Gesamtjahr. Das Unternehmen erwartet nun 2,50 bis 2,80 Dollar pro Aktie. Die Analysten hatten durchschnittlich 2,77 Dollar geschätzt.

Die Celanese Corp. ist die Muttergesellschaft der deutschen Celanese AG. Nach einer Abfindung der Minderheitsaktionäre (Squeeze-Out) soll das Kronberger Unternehmen im Herbst von der Börse genommen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%