Zwischenbilanz Düngemittelhersteller
K+S übertrifft die Erwartungen

Der Düngemittelhersteller K+S hat im dritten Quartal auch Dank eines Zukaufs in Chile den Gewinn stärker als erwartet gesteigert und die Prognose für das Gesamtjahr leicht angehoben.

dpa-afx KASSEL. Unter dem Strich lag der bereinigte Gewinn bei 31,5 (Vorjahr: 24) Mill. Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag in Kassel mit. Von dpa-AFX befragte Experten hatten im Durchschnitt mit einem Überschuss von 29 Mill. Euro gerechnet.

Der Kauf des chilenischen Salzproduzenten Sociedad Punta de Lobos (SPL) fließt seit dem dritten Quartal in die Bilanzdaten ein. Im dritten Quartal steigerte die im MDax gelistete Gesellschaft den Umsatz um knapp acht Prozent auf 670,1 Mill. Euro, während der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Bewertungsveränderungen von Derivaten (Ebit I) überproportional um 34 Prozent auf 51,7 Mill. Euro zulegte. Die von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX befragten Experten hatten im Durchschnitt bei einem Umsatz von 694 Mill. Euro ein Ebit I von 46 Mill. Euro erwartet.

Die starke Verteuerung bei Energie und Frachten sei im dritten Quartal durch das hohe Düngemittelpreisniveau, positiven Effekten aus der Währungssicherung, Effizienzsteigerungen sowie einem starken Frühbezug bei Auftausalz mehr als ausgeglichen, hieß es. "Besonders hervorzuheben ist, dass wir in den ersten neun Monaten in allen Arbeitsgebieten Ergebnissteigerungen erzielt haben", betonte Konzernchef Ralf Bethke.

K+S-Chef Bethke zeigte sich vor diesem Hintergrund für das Gesamtjahr etwas optimistischer. Der Umsatz dürfte auf 3,0 bis 3,1 Mrd. Euro ansteigen, während bisher rund 3,0 Mrd. Euro erwartet worden waren. Beim operativen Ergebnis sei nun im Gesamtjahr mit 275 bis 285 (bisher 265 bis 280) Mill. Euro zu rechnen, so dass ein bereinigtes Konzernergebnis nach Steuern zwischen 165 und 175 (160 und 170) Mill. Euro erwirtschaftet werden dürfte./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%