Zwischenbilanz
Endesa geht es prächtig

Der spanische Versorger Endesa hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres bei höherem Umsatz deutlich mehr verdient als im Vorjahr.

dpa-afx MADRID. Der Überschuss sei um 61,2 Prozent auf 2,508 Mrd. Euro gewachsen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Madrid mit. Dabei übertraf Endesa die Schätzungen der Analysten, die einen Gewinn in der Spanne von 2,175 bis 2,459 Mrd. Euro prognostiziert hatten.

Der Umsatz erhöhte sich um 18,57 Prozent auf 15,732 Mrd. Euro und der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) um 24,55 Prozent auf 5,479 Mrd. Euro. Der operative Gewinn kletterte im Berichtszeitraum um 32,29 Prozent auf 4,109 Mrd. Euro.

Der deutsche Energieriese Eon will Endesa für rund 37 Mrd. Euro übernehmen. Momentan erhält Eon Gegenwind vom spanische Baukonzern Acciona, der mittlerweile fast 20 Prozent an Endesa hält.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%