Zwischenbilanz
Eni hält Gewinnrückgang in Grenzen

Der italienische Versorger Eni hat im abgelaufenen ersten Quartal seinen Gewinnrückgang in Grenzen gehalten.

dpa-afx ROM. Das bereinigte operative Ergebnis sei von 5,533 Mrd. Euro im Vorjahr auf 5,253 Mrd. Euro gesunken, teilte Eni am Freitag in Rom mit. Von Thomson Financial News befragte Analysten hatten im Schnitt nur mit 4,770 bis 4,865 Mrd. Euro gerechnet. Für den bereinigten Überschuss wies Eni 2,680 Mrd. Euro nach 2,954 Mrd. Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres aus. Analysten hatten hier mit 2,370 bis 2,432 Mrd. Euro gerechnet.

Der Rückgang beim bereinigten Gewinn im Berichtszeitraum führe Eni SpA auf einen Rückgang der Produktion und den schwächeren Dollar zurück. Die Öl und Gasproduktion sei auf 1,734 Mill. Barrel von 1,827 Mill. im Vorjahreszeitraum und 1,796 Mill. im vierten Quartal zurückgegangen. 2007 will der Konzern 9,2 Mrd. Dollar für Zukäufe ausgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%