Zwischenbilanz
Linde-Übernahmeziel BOC ist gut im Geschäft

Die britische BOC-Gruppe, die der deutsche Linde-Konzern übernehmen will, hat in seinem ersten Geschäftsquartal 2006 trotz eines Umsatzrückgangs den Gewinn gesteigert.

dpa-afx WINDLESHAM. Der bereinigte Vorsteuergewinn sei in den drei Monaten bis Ende Dezember auf 131,1 Mill. britische Pfund (knapp 191 Mill. Euro) im Vergleich zu 127,3 Mill. Pfund ein Jahr zuvor gestiegen, teilte der Gasehersteller am Mittwoch in Windlesham mit. Der Umsatz schrumpfte gleichzeitig auf 973,5 (980,6) Mill. Pfund. Der Vorsteuergewinn nach Sonderposten erhöhte sich auf 128,8 (127,0) Mill. Pfund.

Die Gruppe befinde sich auf gutem Wachstumskurs, hieß es in der Mitteilung. 2006 dürfte ein weiteres Jahr kontinuierlicher Fortschritte werden, während das Unternehmen seine langfristige Investmentstrategie verfolge. Derzeit seien zehn große Fabriken für Projekte in Asien, Nord- und Südamerika im Bau. Hieraus erwarte BOC Gewinne von rund 30 Mill. Pfund im ersten Jahr ihres Betriebs.

Linde hatte Mitte vergangenen Monats ein gut elf Mrd. Euro schweres Übernahmeangebot für die Briten vorgelegt. BOC lehnt die geplante Übernahme jedoch ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%