Zwischenbilanz
Solarworld erhöht Gewinnprognose

Der Solarworld-Konzern hat nach Zahlen zum zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben.

dpa-afx BONN. Das Unternehmen rechne nun konzernweit mit einem Gewinnwachstum von 40 nach bisher 20 Prozent analog zum erwarteten Umsatzwachstum von ebenfalls 40 Prozent, teilte das Unternehmen am Dienstag in Bonn mit. In der Prognose enthalten sei die zum 1. Juli 2006 übernommenen Solar-Assets der Shell-Gruppe.

Im zweiten Quartal erhöhte sich den Angaben zufolge der Konzerngewinn nach Steuern um 113,0 Prozent auf 23,6 (Vorjahr: 11,1) Mill. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) nahm um 111,0 Prozent auf 38,0 (Vorjahr: 18,0) Mill. Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wuchs um 94,8 Prozent auf 43,9 (Vorjahr: 22,6) Mill. Euro. Zum Ergebniszuwachs hätten alle Geschäftsbereiche beigetragen, teilte Solarworld mit.

Der Konzernumsatz kletterte um 28,8 Prozent auf 101,3 (Vorjahr: 78,7) Mill. Euro. Der Konzern habe von einer starken in- und vor allem ausländischen Nachfrage profitiert, hieß es.

Von Januar bis Juni betrug der Gewinn 40,1 (Vorjahr: 18,5) Mill. Euro. Das Ebit stieg um 106,5 Prozent auf 64,8 (Vorjahr: 31,4) Mill. Euro und das Ebitda um 89,6 Prozent auf 76,4 (Vorjahr: 40,3) Mill. Euro. Der Konzernumsatz wuchs um 35,1 Prozent auf 184,6 (Vorjahr: 136,6) Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%