2003 Gewinnanstieg erwartet
Elmos übertrifft eigene Planung

Der auf die Automobilindustrie spezialisierte Chiphersteller Elmos Semiconductor hat im dritten Quartal bei Umsatz und Ertrag die eigenen Ziele übertroffen und will im nächsten Jahr die Erlöse um 15 Prozent steigern. Der Halbleiterhersteller bekräftigte am Dienstagabend nach Börsenschluss ferner sein Umsatzziel für das laufende Jahr.

HB DÜSSELDORF. „Wir haben unsere Erwartungen für das abgelaufene dritte Quartal mit einem Ebit (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 18 % vom Umsatz deutlich übertroffen“, teilte Vorstandschef Knut Hinrichs am Mittwoch mit. Das Umsatzziel für 2003 werde erreicht und im kommenden Jahr ein Zuwachs von 15 % angepeilt. Im Sommer hatte Elmos wegen des schwachen Dollar seine Umsatzplanung von ursprünglich 125 Mill. € um etwa drei Mill. € reduziert. Zur Gewinnentwicklung sagte ein Firmensprecher Reuters, 2003 werde ein Ergebnis je Aktie von 55 (Vorjahr 46) Cent wohl erreicht. Bislang hatte Elmos keine Angaben zur Gewinnerwartung gemacht.

Die Aktie, die seit Februar ihren Wert beinahe verdreifacht hat, konnte am Mittwoch ihre Verluste vom Vortag wett machen und legte in der Spitze um rund acht Prozent auf 11,94 € zu. Analysten äußerten sich insgesamt positiv zu den Zahlen. Mit beispielhafter Zuverlässigkeit erziele Elmos Quartal für Quartal akzeptable Renditen ohne gravierende Abweichungen, hieß es etwa bei SES Research. Elmos entwickelt und produziert kundenspezifische Halbleiter, die zu über 80 % in der Automobilelektronik eingesetzt werden.

Elmos hatte am Dienstag nach Börsenschluss mitgeteilt, im dritten Quartal bei einem Umsatz von 31 (Vorjahr 29,1) Mill. € das Ebit leicht um ein Prozent auf 5,6 Mill. € verbessert zu haben. Kumuliert stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten den Angaben zufolge auf 90,6 (81,1) Mill. €. Das Ebit wuchs um rund 27 % auf 16,9 (13,3) Mill. €.

Zum dritten Quartal legte der Auftragseingang um 21 % auf 36,9 Mill. € zu. Das Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatz (Book-to-Bill-Ratio) bezifferte Elmos mit 1,19 (1,05). Das Book-to-Bill-Ratio stellt für die Halbleiterbranche den mittelfristigen Nachfragetrend dar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%