"2003 hat den Wendepunkt gebracht"
Nortel übertrifft die Gewinnerwartungen

Der kanadische Telekomausrüster Nortel Networks liefert nach langer Durststrecke wieder positive Schlagzeilen: Das Unternehmen hat die Gewinnerwartungen der Wall Street mit ausgezeichneten Geschäftsergebnissen übertroffen. Nortel hat 2003 erstmals seit längerer Zeit wieder für ein volles Jahr schwarze Zahlen ausgewiesen.

HB TORONTO. Nortel erzielte im vierten Quartal 2003 rund 499 Mill. US- Dollar (402 Mill. Euro) oder elf Cent je Aktie, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Nortel hatte in Schlussquartal 2002 rote Zahlen von 168 Mill. Dollar oder vier Cent je Aktie geschrieben. Die Analysten waren nur von zwei Cent je Aktie Gewinn für das Schlussquartal 2003 ausgegangen. Der Quartalsumsatz erhöhte sich um zwölf Prozent auf 2,8 Mrd. Dollar. Die Nortel-Aktien schossen nachbörslich von 6,58 Dollar auf 7,73 Dollar in die Höhe.

Nortel bietet Ausrüstungen für den Bau von Telefon-, Internet- und Mobilfunknetzen an. Die kanadische Gesellschaft ist neben Lucent Technologies der größte nordamerikanische Telekomausrüster. Der Jahresumsatz 2003 fiel auf 9,8 (Vorjahr: 10,6) Mrd. Dollar. Nortel verbuchte jedoch einen Jahresgewinn von 732 Mill. Dollar oder 17 Cent je Aktie nach einem Verlust von 3,3 Mrd. Dollar oder 85 Cent je Aktie 2002.

Konzernchef Frank Dunn nannte 2003 ein „herausragendes Jahr, das wahrhaft den Wendepunkt für Nortel Networks gebracht hat“. Nortel hatte wie die anderen Telekomausrüster auch nach der geplatzten Telekom- und Internet-Spekulationsblase jahrelang Milliardenverluste gemacht. Das Unternehmen entließ zehntausende von Mitarbeitern und führte einen Überlebenskampf. Inzwischen hat sich die Lage aber stabilisiert. Nortel hatte vor kurzem vom größten US-Telefonunternehmen Verizon einen Großauftrag erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%