2004 kräftiges Plus erwartet
Web.de steigert Umsatz dank digitaler Bezahldienste

Der Internetdienstleister Web.de hat im ersten Quartal seinen Umsatz gesteigert und weniger Überschuss verbucht.

HB FRANKFURT. Für das laufende Jahr sagte das Unternehmen am Donnerstag ein deutliches Wachstum der Erlöse und ein positives Ergebnis voraus.

Wie die Firma in einer Pflichtveröffentlichung mitteilte, legte der Umsatz zum Vorjahreszeitraum um 30 Prozent auf 9,5 Mill. Euro zu. Dazu hätten vor allem die digitalen Bezahldienste beigetragen. Der Überschuss verringerte sich dagegen auf 0,1 (Vorjahresperiode 0,2) Mill. Euro. Für das laufende Jahr stellte die Firma einen Umsatzanstieg von 35 bis 40 Prozent in Aussicht.

Im Segment Web.de Portal habe das Unternehmen 9,3 Mill. Euro umgesetzt und ein Betriebsergebnis von 1,3 Mill. Euro erzielt. Die Sparte Web-Telekommunikation sei im ersten Quartal 2004 noch aufgebaut worden. In diesem Segment habe Web.de einen Umsatz von 0,2 Mill. Euro erwirtschaftet. Im operativen Geschäft machte das Unternehmen in dem Bereich aber einen Verlust von 2,1 Mill. Euro.

Trotz erhöhter Investitionen sei der Bestand an liquiden Mitteln im ersten Quartal auf 102,3 (98,3) Mill. Euro gestiegen, teilte Web.de zudem mit. Der operative Cash-Flow habe bei 2,9 (1,6) Mill. Euro gelegen. Web.de betreibt ein Portal im Internet mit E-Mail-Zugang und bietet unter anderem kostenpflichtige Klingeltöne und Bildlogos für Handys an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%