3-D-Filme locken das Publikum
Hollywood macht deutsche Kinos krisensicher

Die lange Zeit gebeutelte Kinobranche spürt von der aktuellen Rezession nichts. Im Gegenteil: Hollywood beschert mit zahlreichen Kassenschlagern den deutschen Filmtheatern das beste Halbjahr seit fünf Jahren. Und der Nachschub an weiteren attraktiven Streifen in diesem Jahr lässt die Lichtspielhäuser vor Selbstbewusstsein strotzen.

DÜSSELDORF. "Das Geschäft brummt. Es macht Spaß", sagte Christian Gisy, Vorstandschef des Kino-Marktführers Cinemaxx, am Donnerstag dem Handelsblatt. Die Literaturverfilmung "Illuminati", der neue Animationsfilm "Ice Age" und die Fortsetzung von "Harry Potter" locken Millionen Zuschauer in die Filmtheater.

"Für uns sind die ersten sechs Monaten das beste Halbjahr seit fünf Jahren", sagt Johannes Klingsporn, Geschäftsführer des Verbandes der Filmverleiher (HDF). "Der Nachschub aus Hollywood ist hervorragend. Alles passt." Auch die deutschen Kinos erzielten im ersten Halbjahr die besten Umsatz- und Besucherzahlen seit fünf Jahren. Nach Angaben der Marktforschungsfirma Nielsen besuchten knapp 63 Mio. Menschen in dem Zeitraum die Filmtheater. Dabei erzielte die mittelständisch geprägte Branche einen Umsatz von 409,5 Mio. Euro. Das ist eine Steigerung bei den Erlösen um 13,5 Prozent zum ersten Halbjahr 2008.

Für das Gesamtjahr strotzt die Kinobranche vor Selbstbewusstsein. "Die aktuellen Besucher- und Umsatzzahlen für den Juli sind bereits viel versprechend", berichtet Andreas Kramer, Geschäftsführer des Hauptverbandes der deutschen Filmtheater. Die Erlöse liegen nach seinen Angaben 57 Prozent über dem Vorjahreszeitraum.

Vor allem der Nachschub attraktiver Filme sorgt bei den Marktteilnehmern für große Zuversicht. "Die Filmversorgung ist in diesem Jahr sehr gut", sagt Cinemaxx-Chef Gisy. "Wir erwarten manch positive Überraschung im zweiten Halbjahr." Kurz vor Weihnachten kommt der Science-Fiction-Streifen "Avatar" des Erfolgsregisseurs James Cameron ("Titanic") in die Kinos. Der Medienkonzern Constantin Medien, an dem Filmhändler Leo Kirch maßgeblich beteiligt ist, bringt Michael "Bully" Herbigs "Wickie und die starken Männer" sowie die Literaturverfilmung "Die Päpstin" von Regisseur Sönke Wortmann heraus . Im November startet der neue Science-Fiction-Film "2012" von Roland Emmerich.

Insbesondere in 3-D-Perspektive ausgestrahlte Filme wie "Ice Age 3" locken das Publikum. Für die Kinos sind diese Filme ein lukratives Geschäft. Denn die Filmtheater nehmen für die aufwendig produzierten Streifen deutlich höhere Eintrittspreise.

Seite 1:

Hollywood macht deutsche Kinos krisensicher

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%