320 Millionen Dollar
Nortel verkauft UMTS-Access-Geschäft an Alcatel

französische Telekommunikationsausrüster Alcatel will die UMTS-Aktivitäten seines Konkurrenten Nortel Networks für 320 Mill. Dollar übernehmen.

dpa-afx PARIS. Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel will das UMTS-Access-Geschäft seines Konkurrenten Nortel Networks für 320 Mill. Dollar übernehmen. Eine entsprechende Absichtserklärung hätten beide Unternehmen unterzeichnet, teilte Alcatel am Freitag in Paris mit. Dabei gehe es ausschließlich um die Funktechnik, also die Basisstationen von UMTS-Netzen (UMTS Radio Access). Die Transaktion solle im vierten Quartal abgeschlossen sein.

Mit der Übernahme werde Alcatel zu einem der weltgrößten Anbieter von UMTS-Lösungen. Zudem würden dadurch die eigenen Aktivitäten in Südkorea, Italien, Spanien, Frankreich und Großbritannien erheblich gestärkt. Laut Absichtserklärung wird eine "signifikante Mehrheit" der Beschäftigten der UMTS-Sparte von Nortel von Alcatel übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%