8,5 Millionen Euro verursachten die Restrukturierungsmaßnahmen
Kamerahersteller Leica schreibt Verlust

Der traditionsreiche Kamerahersteller Leica ist bei einem starken Umsatzeinbruch wieder in die roten Zahlen gerutscht. Grund seien Aufwendungen für die laufende Restrukturierung, hieß es.

dpa SOLMS. Die Leica Camera Gruppe wies im Geschäftsjahr 2003/2004 (31. März) einen Fehlbetrag von 3,4 Millionen Euro aus, wie das Unternehmen am Dienstag im mittelhessischen Solms berichtete. Grund seien Aufwendungen für die laufende Restrukturierung, hieß es. Der Umsatz brach um 17,4 Prozent auf 119,1 Millionen Euro ein.

Das Ergebnis sei „geringfügig besser“ als die Prognose von Februar, die von einem Verlust in Höhe von 4 Millionen Euro ausging, hieß es. Ohne die Sondereffekte wäre ein Gewinn von 1,3 Millionen Euro erzielt worden. Erst im Geschäftsjahr davor war Leica mit einem Gewinn von 1,5 Millionen Euro wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Für das Geschäftsjahr 2001/2002 war noch ein Fehlbetrag von 1,5 Millionen Euro ausgewiesen worden.

Die Aufwendungen für die Reorganisation belasten das Ergebnis im vergangenen und im laufenden Geschäftsjahr mit insgesamt 8,5 Millionen Euro, teilte Leica mit. Im Vorjahr hatte der Konzern den Umsatz noch um 3,1 Prozent steigern können. Einzelheiten will das Unternehmen am 27. Juli auf der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt bekanntgeben.

Die Leica Camera AG will sich im Rahmen einer Restrukturierung stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Ende Juni hatte das Unternehmen den Verkauf der Braunschweiger Tochtergesellschaft Leica Projektion GmbH Zett Geräte bekanntgegeben. Im Februar hatte der Kamerahersteller Einsparungen in Höhe von rund 20 Prozent der Personalkosten angekündigt. Im April wurden 117 der 558 Mitarbeiter im Werk Solms entlassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%