Aber starkes Plus zum Jahresende
Funkwerk verfehlt Umsatzprognose

Der Thüringer Telekommunikationstechnik-Anbieter hat seine Umsatzprognose im vergangenen Geschäftsjahr verfehlt, allerdings das vierte Quartal mit einem kräftigen Plus abgeschlossen.

dpa-afx KÖLLEDA. Der Thüringer Telekommunikationstechnik-Anbieter Funkwerk hat seine Umsatzprognose im vergangenen Geschäftsjahr verfehlt, allerdings das vierte Quartal mit einem kräftigen Plus abgeschlossen. Die Einnahmen seien im Vergleich zum dritten Quartal um 45 Prozent auf 97 Mill. Euro angewachsen, teilte das börsennotierte Unternehmen am Donnerstag am Konzernsitz in Kölleda mit.

Der Vorstand hat seine Prognose mit einem Jahresumsatz von 300 Mill. Euro knapp verfehlt. Insgesamt habe das Unternehmen 290,6 Mill. Euro eingenommen. Das sind ein Fünftel mehr als im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%