Absatz
Microsoft koppelt Online-Dienste in neue Sparte aus

Microsoft will erneut mit einem Umbau seiner Online-Aktivitäten das Geschäft des Unternehmens im Internet in Schwung bringen. Die Online-Dienste werden künftig wieder unabhängig vom Geschäft mit Windows und der Plattform Windows Live geführt, teilte das Unternehmen mit.

dpa-afx REDMOND. Die waren erst vor rund drei Jahren zusammengeführt worden. Der einflussreiche Chef der bisherigen Sparte, Kevin Johnson, verlässt das Unternehmen. Nach Informationen des "Wall Street Journal" vom Donnerstag wird er die Führung beim Netzwerk-Ausrüster Juniper Networks übernehmen. Johnson gilt als einer der Architekten des vorerst gescheiterten Übernahmeangriffs auf den Internet-Konzern Yahoo!

"Diese neue Struktur wird uns mehr Agilität und Konzentration auf zwei sehr wettbewerbsintensive Bereiche verschaffen", sagte Microsoft-Chef Steve Ballmer. Für die Online-Service-Sparte will Microsoft einen neuen Führungsposten einrichten. In der Zwischenzeit soll Microsoft-Manager Satya Nadella die Geschäfte übernehmen. Mit "erhöhtem Einsatz" und Innovationskraft wolle das Unternehmen den großen Rivalen Google überrunden, zitierte das "Wall Street Journal" aus einer Nachricht von Ballmer an die Mitarbeiter.

In den vergangenen Jahren hatte Microsoft Mrd. in das Online-Geschäft investiert, war aber auch trotz mehrfachen Umbaus der Sparte im Anzeigen-Geschäft gegenüber Google und Yahoo! weiter ins Hintertreffen geraten. Ein federführend von Johnson eingeleiteter Übernahmeversuch des Internet-Konzerns Yahoo! war mehrfach misslungen und liegt derzeit auf Eis. Microsoft hatte kürzlich ein neues Rabatt- Programm gestartet, mit dem der Software-Hersteller die Attraktivität seiner Suchmaschine Live Search aufwerten will. Kunden, die über Live Search Produkte bei bestimmten Händlern kaufen, bekommen rund zehn Prozent Rabatt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%