Abwehrkampf gegen Broadcom Qualcomm wirbt um Aktionärsgunst

Im Abwehrkampf gegen Konkurrent Broadcom wirbt der Chipkonzern Qualcomm um Aktionärsgunst. Für 2019 stellt Qualcomm einen Überschuss in Aussicht, der fast zweimal über den Erwartungen von Analysten liegt.
Kommentieren
Die Qualcomm-Aktie legte an der Wall Street mehr als drei Prozent zu. Quelle: Reuters
Qualcomm

Die Qualcomm-Aktie legte an der Wall Street mehr als drei Prozent zu.

(Foto: Reuters)

San DiegoDer Chipkonzern Qualcomm buhlt im Abwehrkampf gegen den Rivalen Broadcom mit der Aussicht auf sprudelnde Gewinne um seine Aktionäre. In einem am Dienstag veröffentlichten Schreiben verwies das US-Unternehmen darauf, dass die Geschäfte bereits in kurzer Zeit angekurbelt würden.

Dazu soll unter anderem die Übernahme des niederländischen Chipanbieters NXP sowie die Beendigung von Patentstreitigkeiten wie beispielsweise mit Apple beitragen. Ob der Deal mit NXP letztlich zu Stande kommt, ist wegen der Wettbewerbsbedenken allerdings noch unklar. Zudem kündigte der weltgrößte Hersteller von Handychips ein neues Sparprogramm im Umfang von einer Milliarde Dollar an.

Für 2019 stellt Qualcomm einen Überschuss in Aussicht, der fast zweimal über den Erwartungen von Analysten liegt. Der vorhergesagte Jahresumsatz liegt mit 35 bis 37 Milliarden Dollar ebenfalls deutlich über den Prognosen. Die Qualcomm-Aktie legte an der Wall Street mehr als drei Prozent zu.

Broadcom bietet für Qualcomm 70 Dollar je Anteilsschein, insgesamt mehr als 100 Milliarden Dollar. Qualcomm weist die Offerte jedoch als zu niedrig zurückweist. Der Vorstand schrieb, es sei zudem unklar, ob die Wettbewerbsbehörden einer solchen Übernahme überhaupt zustimmen würden. Der Konzern warb dafür, sich angesichts dessen und des aggressiven Vorgehens gegen die Broadcom-Offerte zu stellen und keine Broadcom-Direktoren für den Verwaltungsrat zu wählen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Abwehrkampf gegen Broadcom - Qualcomm wirbt um Aktionärsgunst

0 Kommentare zu "Abwehrkampf gegen Broadcom: Qualcomm wirbt um Aktionärsgunst"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%