Aktie fällt deutlich
Problem beim Ipod nano belastet Apple

Probleme mit seinem erst jüngst an den Markt gebrachten iPod nano haben dem US-Computerkonzern Apple am Mittwoch einen deutlichen Kursverlust an der Wall Street beschert.

HB SAN FRANCISCO. Apple hatte zuvor auf Kundenbeschwerden hin eingeräumt, dass der Bildschirm des kleinen Musik-Abspielgerätes zu leicht breche. Der nano hatte erst vor drei Wochen das Vorgänger-Modell iPod mini abgelöst. "Es ist ein reales, aber geringfügiges Qualitätsproblem", sagte ein Sprecher des im kalifornischen Cupertino ansässigen Konzerns. Bislang sei das Problem in weniger als einem zehntel Prozent der bisher verkauften nanos aufgetreten, sagte er. Er bot nano-Nutzern mit defekten Bildschirm an, das Gerät kostenfrei zu ersetzen.

Apple-Aktien schlossen an der Technologiebörse Nasdaq um fast 4,5 % schwächer mit 51,08 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%