Aktie legt zu
Nokia erwartet höheren Marktanteil

Der finnische Mobilfunkhersteller Nokia will seinen Marktanteil schneller erhöhen als bisher erwartet. Der Konzern profitiert dabei vor allem von der hohen Nachfrage in Schwellenländern wie Indien und China.

HB HELSINKI. Der weltgrößte Mobiltelefonhersteller Nokia hat seine Prognose für den Marktanteil bei Handys im zweiten Quartal erhöht. Er werde höher als die bisher erwarteten 36 Prozent ausfallen, erklärte das finnische Unternehmen am Montag. Das Problem übermäßiger Lagerbestände sei vom Tisch, wovon Nokia profitiere. Dem Konzern nützt insbesondere die wachsende Nachfrage aus Schwellenländern wie China und Indien, in denen er gut positioniert ist. Nokia bekräftigte zudem, dass es für das Gesamtjahr 2007 einen wachsenden Marktanteil erwarte.

Die Anleger freuten sich über die neue Prognose: Die Nokia-Aktie legte um 4,6 Prozent auf 19,27 Euro zu. „Das sind positive Nachrichten und sagt den Märkten, dass Motorola Probleme hat und Nokia Marktanteile gewinnt“, urteilte Analyst Janne Rantanen von Carnegie. Schon Anfang des Jahres hatten die Finnen ihren Vorsprung zu ihrem engsten Konkurrenten Motorola vergrößert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%