Aktie stürzt weiter ab
Palm: Quartalszahlen werden Prognosen verfehlen

Der Taschencomputer-Hersteller Palm wird nach eigenen Angaben wegen überraschend schwacher Umsätze mit seinen höherwertigen Geräten die bisherige Ergebnisprognose für das dritte Geschäftsquartal verfehlen.

Reuters MILPITAS. Zudem würden in diesem Vierteljahr Belastungen für früher angekündigte Restrukturierungen sowie für den drastisch gefallenen Wert eigener Immobilien im Silicon Valley verbucht, teilte der US-Konzern im kalifornischen Milpitas mit. Die Umstrukturierung werde mit 40 bis 45 Mill. Dollar und die Immobilienabschreibung mit rund 100 Mill. Dollar zu Buche schlagen. Bislang hatten Analysten für das laufende Quartal einen Verlust je Aktie von 0,34 Dollar erwartet.

Im außerbörslichen Instinethandel fiel der Kurs der Palm-Aktien auf 10,75 Dollar, nachdem die Titel zu Wochenschluss bereits rund 11 % auf 11,60 Dollar verloren hatten. Das Unternehmen hatte am Freitag einen rund 19-prozentigen Personalabbau für die vergangenen drei Monate angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%