Aktien vom Handel ausgesetzt
Telecom Italia erwägt Verkauf der Mobilfunktochter

Telecom Italia steht offenbar vor einer strategischen Neuausrichtung. Möglicherweise wird sich das Unternehmen von seiner Mobilfunktochter Telecom Italia Mobile trennen. Die Telecom-Italia-Aktie ist an diesem Montag vom Handel ausgesetzt.

HB MAILAND. Italiens größter Telekom-Konzern teilte am Sonntag mit, sein Board werde am Montag über eine Umstrukturierung seiner Mobilfunk- und Festnetzsparten beraten. Nach Informationen zweier mit dem Vorgang vertrauter Personen will der Konzern seine Mobilfunksparte TIM ganz oder teilweise verkaufen und sich künftig auf das Breitbandgeschäft konzentrieren. Telecom Italia verfolgt derzeit auch Gespräche über eine Allianz mit dem Konzern News Corporation von Medienmogul Rupert Murdoch.

Das Unternehmen bestätigte Berichte, dass eine Trennung vom Mobilfunkgeschäft erwogen wird. Das Volumen der Transaktion wird auf 35 Mrd EUR geschätzt.

Das Treffen des Boards sei für 15.00 Uhr (MESZ) geplant, teilte der Konzern weiter mit. Der Handel mit Telecom-Italia-Aktien werde am Montag ausgesetzt. Am Sonntag hieß es im Umfeld von Telecom Italia, Interesse an TIM hätte die Carlyle Group, eine der weltweit größten Gruppen von Finanzinvestoren. Carlyle lehnte einen Kommentar ab. Der Chef von Carlyles italienischem Zweig, Marco de Benedetti, ist ein ehemaliger TIM-Manager.

Italienische Zeitungen berichteten, auch die britischen Finanzinvestoren Apax und Permirasowie die US-Firma Texas Pacific Group erwögen Gebote für die Mobilfunksparte. Das Verkaufsvolumen könnte sich auf 35 Mrd. Euro belaufen. Ein solcher Verkauf würde eine Kehrtwende in der Strategie von Telecom Italia bedeuten. Der Konzern hatte TIM in den 90er Jahren abgespalten und erst im vergangenen Jahr wieder integriert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%