Aktien waren zwischenzeitlich vom Handel ausgesetzt: Telefonica Moviles will Teile von Bell South kaufen

Aktien waren zwischenzeitlich vom Handel ausgesetzt
Telefonica Moviles will Teile von Bell South kaufen

Die Telefonica SA und ihre Mobilfunktochter Telefonica Moviles SA haben Medienberichte bestätigt, wonach sie über den Kauf von Mobilfunkaktiväten in Lateinamerika mit der Bellsouth Corp, Atlanta, verhandeln.

HB MADRID. Derzeit könnten noch keine Informationen zum Abschluss einer Transaktion oder zur Höhe des Preises gegeben werde, teilten beide Unternehmen mit. Die faire Wert der Vermögenswerte, über die verhandelt werde, belaufe sich auf 5,5 Mrd. bis 6,0 Mrd. Dollar.

Sollte es zu einer Einigung kommen, dann erhalte Telefonica Moviles die Kontrolle über zehn Gesellschaften in verschiedenen Ländern Südamerikas. Die Telefongesellschaft habe damit dann insgesamt 62 Millionen Kunden, heißt es in der Meldung.

Die Titel von Telefonica und Moviles wurden am Donnerstag mit Beginn der Sitzung vom Handel ausgesetzt. Gegen 12.30 Uhr wurde der Handel wieder aufgenommen: Telefonica lag dann 1,2 Prozent im Minus, die Mobilfunktochter 0,9 Prozent. Telefonica schlossen am Mittwoch bei 13,15 Euro, Telefonica Moviles haben den Handel am Vortag bei 9,08 Euro beendet.

Telefonica Moviles könnte am Ende zuviel für die Vermögenswerte von Bellsouths in Lateinamerika bezahlen, so die Meinung eines Analysten. Dafür würden die Aktien kurzfristig abgestraft. Langfristig mache der Vorgang strategisch Sinn und werde das Unternehmen belohnen. Telefonicas großes Problem sei die große Menge erwirtschafteten Cash Flows auch zu nutzen. Das Unternehmen könne es sich leisten, einen hohen Preis zu zahlen, so der Analyst. Möglichkeiten in diesen Umfang würden sich in der Region Lateinamerika nicht jeden Tag bieten, heißt es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%