Aktienkurs fällt
Überraschend deutlicher Gewinnsprung für Amazon

Das Internet-Versandhaus Amazon hat im vergangenen ersten Quartal den Gewinn kräftig gesteigert. Beim Nettoergebnis legte der Konzern 30 Prozent auf 143 Millionen Dollar oder 34 Cent je Aktie zu. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Dem Aktienkurs des Unternehmens half das nicht.

HB LOS ANGELES. Der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon ist mit einem deutlichen Gewinnsprung ins Jahr gestartet. Unterm Strich verdiente Amazon im ersten Quartal mit 143 Millionen Dollar rund 30 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz kletterte um 37 Prozent auf 4,13 Milliarden Dollar, wie der Konzern am Mittwochabend nach US- Börsenschluss berichtete.

Der Konzern übertraf mit seinen Zahlen die Erwartungen der Analysten. Die Aktie zeigte sich dennoch in einer ersten nachbörslichen Reaktion sehr schwach. Tagsüber hatte sie im regulären Handel um knapp zwei Prozent auf 81 Dollar gewonnen.

Für das Gesamtjahr erwartet Amazon nun einen Umsatz zwischen 19,1 und 20,0 Milliarden Dollar - ein Plus von bis zu 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das operative Ergebnis soll sogar um bis zu 43 Prozent klettern.

Amazon erwirtschaftete im ersten Quartal etwa die Hälfte seiner Umsätze außerhalb des US-Heimatmarktes. Dabei profitierte der Online- Einzelhändler aber deutlich vom schwachen Dollar, der Euro-Einnahmen beim Umrechnen höher ausfallen lässt. Um diesen Effekt bereinigt stieg der Gesamtumsatz um 31 Prozent. Deutschland gehört zu den größten Auslandsmärkten des Konzerns.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%