Analysten schätzen Wert auf drei Milliarden Dollar
Disney prüft Trennung von der Radio-Sparte

Der US-amerikanische Medienkonzern Walt Disney treibt die Neuordnung voran. Der Konzern prüft eine Abspaltung seiner Radiosparte, meldet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Unternehmenskreise.

HB/sfu DÜSSELDORF. Die Sparte solle mit einem anderen Radiounternehmen fusioniert werden. Disney-Aktionäre würden mindestens 50 Prozent an dem neuen Unternehmen erhalten, heißt es in den Kreisen weiter. Der Medienkonzern hab zu dem Medienbericht keinen Kommentar ab.

Über seine Fernsehgruppen ABC und ESPN ist Disney an 71 Radiostationen und drei Radionetzen beteiligt. Analysten zufolge haben die Beteiligungen einen Wert von rund drei Mrd. Dollar.

Der neue Disney-Chef, Robert Iger hatte in der Vergangenheit angedeutet, sich stärker auf das Kerngeschäft konzentrieren zu wollen ( Unterhaltung sowie Film- und Fernsehen) sowie in neue Technologien zu investieren. "Wir müssen unser Kapital so verteilen, dass es das beste Ergebnis erwirtschaftet", sagte Iger damals.

Vom kommenden Jahr an will sich Disney dazu auch als Mobilfunkanbieter betätigen und spezielle Kinder-Handys an seine junge Klientel verkaufen.

Der Weg für die Neuausrichtung des Konzerns war erst vor kurzem frei geworden. Das Disney-Management einigte am vergangenen Wochenende sich mit dem Gründererben Roy Disney auf die Beilegung eines zwei Jahre andauernden Konfliktes. Roy Disney hatte zusammen mit einem Geschäftspartner zunächst heftig gegen den langjährigen Disney-Chef Michael Eisner opponiert. Als dieser schließlich von seinem CEO-Posten zurücktrat, klagte Roy Disney gegen die Ernennung von Robert Iger als Nachfolger. Der Disney-Verwaltungsrat, so der Vorwurf, habe nicht ernsthaft nach anderen Kandidaten für den Chefposten des Medienkonzerns gesucht.

Nun erhält Roy Disney den Titel eines "Direktor Emeritus" und wird Berater des Konzerns. Im Gegenzug zog er seine Klage zurück.

Seite 1:

Disney prüft Trennung von der Radio-Sparte

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%