Analystenerwartungen übertroffen
Premiere schreibt erstmals schwarze Zahlen

Der Bezahlsender hat im ersten Halbjahr 20005 seine Ertragssituation deutlich verbessert und erstmals schwarze Zahlen geschrieben. Die Zahl der Abonnenten legte in den vergangenen Monaten weiter zu.

HB MÜNCHEN. „Premiere hat im ersten Halbjahr 2005 eine solide Leistung erbracht und die gesteckten Ziele vollständig erreicht. Erstmals schreibt Premiere auch unter dem Strich schwarze Zahlen“, resümierte Premiere-Chef Georg Kofler am Dienstag. Das Nettoergebnis habe 3,3 Mill. € betragen nach einem Verlust von 61,2 Mill. € im Jahr zuvor.

Für die zweite Jahreshälfte rechnet der Sender mit einem beschleunigten Umsatzwachstum. Der Umsatz im Gesamtjahr 2005 soll auf über 1,1 Mrd. € steigen, das operative Ergebnis sich um mindestens 50 % auf 120 bis 150 Mill. € verbessern. Operativ erwirtschaftete die im MDax gelistete Gesellschaft 49,3 (Vorjahr: 20,7) Mill. €, darin enthalten sind die Kosten für den Börsengang im März in Höhe von neun Mill. €.

Im zweiten Quartal gewann der TV-Konzern 14 460 Abonnenten hinzu. Damit stieg die Zahl der festen Kunden zum 30. Juni auf rund 3,3 Millionen. Bis Ende des Jahres will Premiere seine Abonnentenzahl auf 3,55 bis 3,6 Mill. steigern. Dabei setzt Premiere auf ein neues Sportportal, ein neuer „Film-auf-Abruf-Service“ und ab Herbst auf ein Programm-Paket im hochauflösenden HDTV-Format. Der Start von drei Kanälen für dieses Format ist für November vorgesehen. „Ich rechne fest damit, dass HDTV und die neue Generation der Flachbildschirme im deutschen Markt schneller wachsen als im europäischen Durchschnitt“, zeigte sich Kofler überzeugt.

Seite 1:

Premiere schreibt erstmals schwarze Zahlen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%