Angebot um 10 Prozent erhöht
Telekom: PTC-Übernahme in trockenen Tüchern

Nach langwierigen und schwierigen Gesprächen hat die Deutsche telekom sich doch noch mit den Mehrheitseignern des polnischen Mobilfunkbetreibers PTC geeinigt: Das Angebot wurde noch einmal um zehn Prozent erhöht, da konnten Elektrim und Vivendi Universal nicht "Nein" sagen.

HB BERLIN. Wie die in Bonn ansässige Telekom am Sonntagabend mitteilte, wird sie für 1,1 Mrd. € in bar den von der polnischen Elektrim und der französischen Vivendi Universal gehaltenen PTC-Anteil von 51 % kaufen. Die Telekom ist bereits zu 49 % an PTC beteiligt. Der Telekommunikationskonzern hatte den Eignern zuletzt eine Milliarde Euro geboten, was aber von Elektrim wiederholt als zu niedrig bezeichnet worden war.

Den Angaben zufolge soll das Geschäft bis zum 19. September endgültig unter Dach und Fach sein. Vom Kaufpreis sollen Vivendi Universal 691 Mill. €, Elektrim 400 Mill. € und Ymer Finance neun Mill. € erhalten. Die Transaktion werde in der ersten Januar-Woche 2004 abgeschlossen. Die Telekom wies auf die Profitabilität von PTC hin, so dass damit auch das Ebitda der Telekom weiter steigen werde. „Es wird kein Verwässerungseffekt für das Ergebnis nach sich ziehen“, erklärte die Telekom.

Der polnische Mobilfunkmarkt gilt angesichts eine Bevölkerungszahl von knapp 40 Mill. Menschen und einer noch geringeren Verbreitung von Handys als wachstumsträchtig. PTC ist mit rund 5,6 Mill. Kunden Marktführer vor den beiden ebenfalls nicht börsennotierten Konkurrenten Polkomtel und Centertel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%