Angriff auf Murdoch
Tortenwerfer muss sechs Wochen ins Gefängnis

Ein Londoner Gericht hat einen 26-jährigen Tortenwerfer zu sechs Wochen Haft verurteilt. Der britische Aktivist hatte mit einem Rasierschaum-Kuchen auf Medienmogul Rupert Murdoch geschossen.
  • 0

LondonSein Angriff auf den Medienmogul Rupert Murdoch mit einem mit Rasierschaum gefüllten Kuchen hat einem britischen Aktivisten sechs Wochen Gefängnis eingebracht. Ein Gericht in London verhängte die Haftstrafe gegen den 26-Jährigen am Dienstag. Jonathan May-Bowles hatte sich vergangene Woche schuldig bekannt, den Kuchen auf Murdoch geworfen zu haben, als dieser am 20. Juli vor einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Abhörskandal aussagte. Der Angriff während der dreistündigen Befragung Murdochs über die Abhörpraktiken bei seiner inzwischen eingestellten Zeitung „News of the World“ wurde live im Fernsehen übertragen.

 

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Angriff auf Murdoch: Tortenwerfer muss sechs Wochen ins Gefängnis"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%