Anschluss- und Grundgebühren gestiegen
Telefonieren ist im Juni billiger geworden

Private Haushalte mussten im Juni weniger fürs Telefonieren zahlen. Die Preise für Festnetz- und Mobilfunk-Gespräche sowie für das Surfen im Internet gingen im Vergleich zum Vorjahr um 0,2 Prozent zurück. Auch im Vergleich zum Vormonat wurden die Telekommunikationsleistungen 0,2 % günstiger, teilte das das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit.

HB WIESBADEN. Vor allem die Preise für Gespräche im Festnetz purzelten. Für Ortsgespräche zahlten die Verbraucher im Vergleich zum Vorjahr 6,3 % weniger, für Inlandsferngespräche 8,0 % und Auslandsgespräche 1,1 % weniger. Einziger Wermutstropfen: die Anschluss- und Grundgebühren erhöhten sich nach Berechnung der Statistiker um 8,8 % gegenüber Juni 2003. Gute Nachrichten gab es auch für Handy-Nutzer und begeisterte Internet-Surfer. Das Telefonieren per Mobilfunk verbilligte sich binnen Jahresfrist um 1,5 %, die Internet-Nutzung um 3,6 %.

Verbraucherpreise für Telekommunikationsdienstleistungen auf Basis des Jahres 2000:

 Unterschied zum Vorjahremonat in %Unterschied zum Vormonat in %
insgesamt- 0,2- 0,2
Festnetz+ 0,7- 0,1
Anschluss- und Grundgebühren+ 8,8± 0,0
Ortsgespräche- 6,3- 0,4
Inlandsferngespräche- 8,0- 0,1
Gespräche vom Festnetz in die Mobilfunknetze- 0,2± 0,0
Auslandsgespräche- 1,1± 0,0
Mobiltelefonieren- 1,5± 0,0
Internet-Nutzung- 3,6- 0,9
 
Quelle: Statistisches Bundesamt, Zahlen für Juni 2004
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%