Anteil an Mobilfunk-Tochter
Telecom Italia schließt TIM-Aktien-Rückkauf aus

Telecom Italia will keine Anteile an seiner Mobilfunk-Tochter TIM übernehmen wie dies vergleichbar France Telecom gemacht hatte.

Reuters MAILAND. „Ich kann das ausschließen“, antwortete der Chef des italienischen Telekom-Konzerns, Marco Tronchetti Provera, am Dienstag auf eine entsprechende Frage von Journalisten. „Ich sehe keine Notwendigkeit“, sagte er und fügte hinzu, es gebe bereits Synergien zwischen beiden Unternehmen. Telecom Italia ist mit 56 % an TIM beteiligt.

Nach der Ankündigung der mitten in einer Umstrukturierung steckenden France Telecom, ihre profitable Mobilfunktochter Orange zu übernehmen, waren am Montag Spekulationen aufgekommen, andere Telekom-Konzerne könnten diesem Beispiel folgen.

Angetrieben von diesen Spekulationen waren die TIM-Aktien am Montag um drei Prozent gestiegen. Analysten hatten allerdings erklärt, ein Rückkauf der übrigen TIM-Aktien sei wegen der großen Streuung der Papiere und des Schuldenberges von Telecom Italia unwahrscheinlich.

Telecom Italia teilte am Dienstag zudem erste Halbjahres-Ergebnisse nach der Fusion mit dem Mutterkonzern Olivetti im vergangenen Monat mit. Demzufolge erzielte das Unternehmen in den ersten sechs Monaten 2003 einen Nettogewinn von 1,056 Mrd. € nach einem - vergleichbar gerechnet - Verlust von 511 Mill. € im Vorjahreszeitraum. Bis Ende 2004 will das Unternehmen zudem seine Schulden auf 30,6 Mrd. € verringern. Dies wären etwa fünf Mrd. € weniger als Ende Juni.

Vor der Fusion hatte Telecom Italia für das erste Halbjahr ein um 7,8 % höheres Betriebsergebnis von 3,95 Mrd. € ausgewiesen. Zugleich war der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,1 % auf 14,82 Mrd. € gesunken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%