Argus Cyber Security
Continental soll Zukauf in Israel planen

Continental plant laut Medienberichten den Kauf der Internetfirma Argus Cyber Security. Der Kaufpreis soll bei 400 Millionen Dollar liegen. Der deutsche Automobilzulieferer arbeitet bereits mit Argus zusammen.
  • 0

Tel AvivContinental befindet sich Medienberichten zufolge in fortgeschrittenen Verhandlungen zur Übernahme der israelischen Internetfirma Argus Cyber Security. Der Kaufpreis solle bei etwa 400 Millionen Dollar liegen, berichteten israelische Medien. „Es ist nicht das erste Mal, dass solche Gerüchte in Umlauf gebracht werden”, sagte eine Unternehmenssprecherin. Argus kommentiere dies nicht. Continental wollte sich nicht äußern.

Der Dax-Konzern aus Hannover arbeitet bereits mit Argus zusammen. Die Conti-Tochter Elektrobit bietet zusammen mit dem israelischen Start-up-Unternehmen eine Technologie für mobile Software-Updates an.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Argus Cyber Security: Continental soll Zukauf in Israel planen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%