Auch Umsatz unter den Erwartungen
HP-Ausblick enttäuscht mit Prognose

Der US-Computerhersteller Hewlett Packard hat den Erwartungen entsprechend den Gewinn im ersten Quartal 2009 gesteigert. Der Gewinn pro Aktie lag im ersten Quartal 2009 um Sondereffekte bereinigt bei 93 Cent und damit im Rahmen der Erwartungen. Beim Umsatz und Ausblick des Konzerns enttäuscht das Unternehmen allerdings.

HB PALO ALTO. Der US-Computerkonzern Hewlett-Packard (HP) hat im ersten Geschäftsquartal die Erwartungen von Experten teilweise enttäuscht. Auch der Blick in die Zukunft, den das Unternehmen am Mittwoch gewährte, konnte die Hoffnungen des Marktes nur teilweise erfüllen. Im ersten Quartal sei der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie (EPS non-GAAP) von 0,86 Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 0,93 Dollar geklettert, teilte das Unternehmen in Palo Alto mit. Analysten hatten mit dieser Entwicklung gerechnet. Im zweiten Quartal erwartet HP allerdings nur ein EPS von 0,84 bis 0,86 Dollar, wohingegen die Experten bisher 0,89 Dollar geschätzt hatten. Im gesamten Geschäftsjahr soll der Gewinn bei 3,76 bis 3,88 Dollar liegen (Analysten: 3,77).

Beim Umsatz enttäuschte HP im ersten Quartal die Erwartungen. Dieser legte nur leicht um ein Prozent auf 28,8 Mrd. Dollar zu. Experten hatten hingegen einen deutlich kräftigeren Anstieg auf 31,9 Mrd. Dollar erwartet. Im zweiten Quartal rechnet HP mit einem Umsatzminus von zwei bis drei und im gesamten Geschäftsjahr von drei bis fünf Prozent. Im nachbörslichen Handel zeigten sich HP-Papiere nach einem stark schwankenden Kursverlauf zuletzt nahezu unverändert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%