Aufschwung der Halbleiterindustrie spürbar
Unaxis schreibt wieder schwarze Zahlen

Der Schweizer Technologiekonzern Unaxis hat im vergangenen Jahr wieder schwarze Zahlen geschrieben. Der Umsatz stieg ebenfalls.

HB ZÜRICH. Unaxis hat dank eines gegen Jahresende spürbaren Aufschwungs der Märkte für Informationstechnologie das Jahr 2003 mit einem Betriebsgewinn von 16 Mill. Franken und einem Reingewinn von 32 Mill. Franken abgeschlossen. Im laufenden Jahr erwartet Unaxis nach Angaben vom Dienstag eine weitere Verbesserung des Marktumfeldes vor allem im Halbleiterbereich und in Asien.

Das Betriebsergebnis soll 2004 deutlich zunehmen. Die Marktbeschleunigung des vierten Quartals habe sich 2004 fortgesetzt, erklärte Firmenchef Heinz Kundert bei der Bilanzmedienkonferenz. Im Jahr 2002 hatte Unaxis noch einen Nettoverlust von 39 Mill. Franken ausgewiesen. Beim Betriebsergebnis hatte der Fehlbetrag 83 Mill. Franken betragen. Dass der Reingewinn höher lag als der Betriebsgewinn war auf die Auflösung von Rückstellungen im Volumen von 37 Mill. Franken zurückzuführen, die früher für Verkäufe von Unternehmensteilen vorgenommen worden waren. Unaxis will erneut eine Dividende von zwei Franken je Aktie auszahlen.

Unaxis baut Anlagen für die Halbleiterherstellung und für die Beschichtung von magnetischen und optischen Datenspeichern und Flachbildschirmen her.

Der Umsatz stieg 2003, wie bereits seit Anfang Februar bekannt, um acht Prozent auf 1,61 Mrd. Franken. An den damaligen Angaben zu Umsatz und Aufträgen war der Aufschwung vor dem Jahresende deutlich geworden. Im vierten Quartal nahmen die Bestellungen um 642 Mill. Franken zu, während in den ersten drei Quartalen jeweils Aufträge im Wert von rund 380 Mill. Franken eingingen.

Seite 1:

Unaxis schreibt wieder schwarze Zahlen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%