Ausblick bekräftigt
Vodafone steigert Kundenzahl

Der weltgrößte Mobilfunkkonzern Vodafone hat die Zahl seiner Kunden im ersten Quartal seines Geschäftsjahrs erneut gesteigert und seinen Ausblick für das Gesamtjahr bekräftigt.

HB LONDON. Die Zahl der Kunden sei um 3,1 Millionen auf 139,2 Millionen gestiegen, teilte das Unternehmen am Montag mit. In Deutschland, dem größten europäischen Telekommunikationsmarkt, konnte Vodafone 462.000 neue Kunden gewinnen und verfügt nun über einen Kundenstamm von 25,5 Millionen. Der Umsatz für seine Dienste sei um sieben Prozent gestiegen, obwohl die meisten der Neukunden in Deutschland eher für ein geringeres Gebührenaufkommen sorgten. Der durchschnittliche Jahresumsatz je Kunde sei denn auch im Rahmen der Erwartungen um einen Euro auf 309 Euro gefallen.

In Großbritannien konnte Vodafone bei dieser wichtigen Kennziffer sein Ergebnis um fünf Pfund auf 314 Pfund und in Italien um einen Euro auf 362 Euro verbessern. In Japan erzielte der Konzern jedoch eines seiner schlechtesten Ergebnisse. Der Jahresumsatz je Kunde fiel hier im ersten Quartal um 2330 Yen auf 78.365 Yen (etwa 589 Euro). Analysten hatten in Japan mit einem weiteren schwachen Quartal gerechnet. Es wird davon ausgegangen, dass Vodafone die Trendwende auf diesem hochentwickelten Markt nicht vor der breiten Einführung seiner lange verzögerten UMTS-Handys schafft.

Vodafone-Chef Arun Sarin äußerte sich insgesamt zufrieden und erklärte, das Geschäft entwickle sich gut, obwohl der Konkurrenzdruck in einigen Märkte stärker geworden sei. Die Kerndaten des Unternehmens seien im ersten Quartal im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, so dass der Konzern seinen Ausblick für das Gesamtjahr bis März 2005 bekräftige, erklärte Sarin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%