Ausblick
Google-Chef sieht Erholung des Werbemarkts

Der Höhepunkt der Werbekrise ist nach Einschätzung des Google-Chefs Eric Schmidt überschritten. "Wir sehen deutlich Anzeichen für eine Erholung, nicht nur in den USA, auch in Europa", sagte der Chef des Suchmaschinen-Branchenriesen am Mittwoch. Google habe erstmals im Mai und Juni Belege dafür gehabt, dass es wieder aufwärtsgehe.

HB NEW YORK. Zuvor habe sich der Rückgang bei den Werbeausgaben negativ auf das Unternehmenswachstum und die Werbepreise ausgewirkt. Angesichts der Erholung investiere Google wieder und stelle wieder ein, teilte der Yahoo - und Microsoft-Konkurrent mit.

Die Google-Aktien stiegen am Mittwoch in New York um 2,1 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%