Ausgleich für Pannen
Apple gewährt MobileMe-Nutzern erneut Rabatt

Apple erlässt den Nutzern seines neuen Online-Dienstes MobileMe die Abo-Gebühr für weitere zwei Monate. Das Unternehmen reagiert damit auf zahlreiche Pannen zum Start des Dienstes.

dpa CUPERTINO. Der Computerkonzern Apple hat den Nutzern seines neuen Online-Dienstes MobileMe als Ausgleich für zahlreiche Pannen die Abo-Gebühr für weitere zwei Monate erlassen. „Obwohl wir große Fortschritte machen, entspricht der Dienst noch nicht unseren Standards“, schreibt das Unternehmen auf seiner Website.

Bereits im Juli hatte Apple den Kunden die Gebühr für einen Monat erlassen. Die Nutzung des Dienstes kostet in den USA 100 Dollar im Jahr.

Nutzer können mit MobileMe Daten wie E-Mails, Adressen oder Termine auf mehreren Geräten synchronisieren - etwa dem Computer und dem iPhone oder dem Multimedia-Player iPod. Der Dienst ersetzte im Juni den bis dato angebotenen Mac-Service. Bei der Umstellung gab es Probleme, in den folgenden Wochen kam es zu mehreren Ausfällen. Apple-Chef Steve Jobs bezeichnete in einer internen E-Mail, die an die Öffentlichkeit drang, den Start als verfrüht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%