Außenwerbekonzern will expandieren
JC Decaux profitiert vom Asiengeschäft

Der weltweit zweitgrößte Außenwerbekonzern JC Decaux will angesichts der schwachen europäischen Märkte verstärkt in Asien expandieren. Die französische Gruppe profitierte bereits im ersten Halbjahr deutlich vom Geschäft in Ausland: Der Umsatz stieg um 5,5 Prozent auf knapp 884 Mill. Euro, das Konzernergebnis legte um 20 Prozent auf rund 83 Mill. Euro zu.

hps DÜSSELDORF. Das Umsatzwachstum verdankt Decaux nach eigenen Angaben dem starken Wachstum mit Stadtmöblierung. Das ist vor allem in Asien, aber auch in den USA und auf der iberischen Halbinsel ein lukratives Geschäft. Hingegen sanken die Gewinne im schwierigen französischen Heimatmarkt.

Asien spielt für die Nummer eins in Europa eine immer größere Rolle. Zuletzt hatte Decaux das chinesische Außenwerbe-Unternehmen Media Nation Inc. fast vollständig übernommen. Damit festige Decaux seine Marktführerschaft in China. Media Nation vermarktet die Werbeflächen im U-Bahn-Netz von Peking und Shanghai und für Buslinien. Mitte September erwarb Decaux zudem mit Texon den führenden Außenwerber in Hongkong.

In Deutschland nimmt Decaux am Bieterwettbewerb um die Deutsche Eisenbahn Reklame GmbH teil. Wer den Zuschlag von der Bahn AG bekommt, ist offen. Insider gehen davon aus, dass der Wettbewerb in zwei Wochen abgeschlossen sein könnte. Neben Decaux will auch die Außenwerbetochter des US-Medienkonzerns Viacom und Deutschlands größter Außenwerber Ströer die Bahntochter mit ihren attraktiven Werbeflächen an den Bahnhöfen erwerben. In Bewerberkreisen hieß es, die Interessenten hätten ihre Preisangebote für die dritte Bieterrunde deutlich erhöht. Es ist von einem Kaufpreis von bis 115 Mill. Euro die Rede.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%