Ausstieg nach kurzer Zeit
Florian Homm stößt Highlight ab

Der erst kürzlich beim schweizerischen Medienunternehmen Highlight Communications groß eingestiegene Finanzinvestor Florian Homm hat seine Anteile wieder abgegeben.

HB FRANKFURT. „Nachdem wir mit Highlight Communications wesentliche Ziele erreicht haben, konzentrieren wir uns auf neue interessante Investitionsmöglichkeiten“, erklärte Homm am Freitag in einer Pressemitteilung der Highlight. Homm hatte Anfang Juni über drei von ihm gemanagte Fonds rund 18 Prozent an Highlight erworben.

Zur Highlight gehören der Sportrechtevermarkter TEAM und der Münchener Filmproduzent und -verleiher Constantin Film.

Die von Homm kontrollierte Absolute Capital Management habe sämtliche Highlight-Anteile an die Frankfurter Drueker & Co abgegeben, teilte das Unternehmen mit. „Ziel von Drueker ist es, in Zusammenarbeit mit Highlight eine geeignete Weiterplatzierung der Aktien vorzunehmen und so eine nachhaltige Aktionärsstruktur zu realisieren“, hieß es. „Wir danken Herrn Homm, dass er den Weg dafür frei gemacht hat“, sagte Drueker-Verwaltungsrats-Präsident Bernhard Burgener.

Der in Mallorca lebende Hedgefonds-Manager Homm war durch seinen Einstieg beim börsennotierten, angeschlagenen Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund bekannt geworden und hatte zuletzt mit seinem Engagement beim Handy-Ausrüster Balda Schlagzeilen gemacht. Zuvor hatte er bereits mit Zweifeln an der Bilanzierung des Heidelberger Finanzmaklers MLP für Wirbel gesorgt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%