Autoren kämpfen für Suhrkamp: Über 70 Rebellen gegen „Darth Vader“

Autoren kämpfen für SuhrkampÜber 70 Rebellen gegen „Darth Vader“

Über 70 Autoren haben eine Erklärung gegen das Verhalten des Suhrkamp-Miteigners Hans Barlach unterzeichnet. Der Investor verhalte sich wie „Darth Vader“, sagt einer. Peter Handke will sogar in die eigene Tasche greifen.

  • 1

    Kommentare zu " Autoren kämpfen für Suhrkamp: Über 70 Rebellen gegen „Darth Vader“"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • Die Zeitungen gehören alle in die Mülltonne und deren Sterben macht mich froh.

      Unfroh dagegen wäre ich bei einem Ausverkauf des Suhrkamp-Verlags, weil ein nicht unbedeutender Teil meiner Bücher daher stammt und darin geistge Nahrung zu finden ist, die auch in 1000 jahre noch satt macht.

      Peter Handke - sehr gut. Zeig den Renditejägern, daß der Geist die Materie domniert!

    Serviceangebote