Behörde ist Antrag des Telefonriesen nicht gefolgt
Telekom-Regulierer senkt Gebühr für „letzte Meile“

Die Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation hat den Preis für die Zugangsleitungen zu den Haushalten auf 10,65 Euro von 11,80 Euro gesenkt und ist damit dem Antrag der Deutschen Telekom auf Erhöhung der Gebühr erneut nicht gefolgt.

HB FRANKFURT/BONN. Der neue Preis für die so genannte „letzte Meile“ sei bis zum 31. März 2007 befristet, teilte die Regulierungsbehörde am Freitag mit. Zwar kam die RegTP mit der Senkung auf 10,65 Euro den Konkurrenten der Telekom entgegen, blieb jedoch unter Forderungen der Wettbewerber, die die Mietgebühr gerne bei unter zehn Euro gesehen hätten. Der Marktführer hatte eine Erhöhung des monatlichen Entgelts für die Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) auf 17,40 Euro beantragt. Bislang zahlen die Konkurrenten 11,80 Euro monatlich für die Nutzung der so genannten letzten Meile für ihre eigenen Dienste. Die Höhe des Preises für das Vorprodukt gilt als eine wesentliche Stellschraube für mehr Wettbewerb auf dem Markt für den schnellen Internetanschluss.

„Auch im europäischen Vergleich liegen wir mit der jetzt getroffenen Entscheidung im guten Durchschnitt der Länder, die nach dem gleichen Kostenmaßstab arbeiten“, begründete RegTP-Präsident Matthias Kurth die Senkung. Der neue TAL-Preis sei sachgerecht und kostenorientiert. Er sei Garant für einen langfristig angelegten und stabilen Wettbewerb im deutschen Telekommunikations-Markt.

Die Deutsche Telekom bedauerte die Absenkung der Anschlussmiete über die Telefonleitung zum Endkunden. „Wir können nicht nachvollziehen, dass vom Regulierer unsere nachgewiesenen Kosten nicht akzeptiert wurden“, sagte ein Sprecher am Freitag.

Die Telekom-Konkurrenten begrüßten die Entscheidung im Grundsatz. Die Weichen für mehr Wettbewerb seien gestellt worden, erklärte der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM). Allerdings bleibe der neue TAL-Preis hinter den Erwartungen der Anbieter zurück. Die Wettbewerber hatten eine Absenkung der TAL-Miete auf deutliche unter 10 Euro gefordert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%