Bericht des "Wall Street Journal"
Bertelsmann zwingt Gruner + Jahr zum Verkauf der US-Zeitschriften

Der Medienkonzern Bertelsmann will laut eines Zeitungsberichts die US-amerikanischen Zeitschriften seiner Tochter Gruner + Jahr abstoßen.

HB NEW YORK. Dazu gehörten Magazine wie „Fast Company“ und "Family Circle“, berichtete das „Wall Street Journal“ (Dienstagsausgabe). Der Verkauf könne bereits im Laufe des Tages bekannt gegeben werden. An wen das Zeitschriftengeschäft gehen und wie viel Gruner + Jahr dafür erlösen könnte, berichtete die Zeitung nicht.

G+J ist der sechstgrößte Zeitschriftenverleger in den USA. Ein Sprecher wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.

Der Verkauf sei Ergebnis eines Ultimatums von Bertelsmann, berichtete die Zeitung. Der Gütersloher Konzern habe der Führung von G+J ein Jahr Zeit gegeben, die Probleme in den USA zu lösen oder einen Käufer zu finden.

Im Oktober 2004 hatte G+J bereits die Jugendzeitschrift „YM“ an Conde Nast verkauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%