Bertelsmann „Bildung als dritte Geschäftssäule“

Bertelsmann will seine Bildungssparte stärken – und beteiligt sich mit mehr als 40 Prozent am brasilianischen Marktführer für Weiterbildung, Affero Lab. Es ist das zweite Brasilien-Investment innerhalb einer Woche.
Kommentieren
Neben Medien und Dienstleistungen soll die Bildungssparte von Bertelsmann als dritte große Geschäftssäule aufgebaut werden. Quelle: dpa
Medien- und Bildungskonzern

Neben Medien und Dienstleistungen soll die Bildungssparte von Bertelsmann als dritte große Geschäftssäule aufgebaut werden.

(Foto: dpa)

BerlinBertelsmann baut sein Bildungsgeschäft weiter aus und investiert erneut in Brasilien. Europas größter Medienkonzern beteiligt sich mit mehr als 40 Prozent an dem führenden brasilianischen Weiterbildungsunternehmen Affero Lab, wie das Unternehmen aus Gütersloh am Mittwoch mitteilte. Insidern zufolge geht es um ein Volumen im zweistelligen Millionen-Bereich.

Zudem hat Bertelsmann nach Konzern-Angaben die Option, die Mehrheit zu übernehmen. Affero Lab sei der größte Anbieter im Bildungsmarkt für Unternehmen und biete seinen Kunden digitale Programme, Fortbildungen und eine Kombination aus beidem an. Bertelsmann investiert gemeinsam mit der Weltbank-Tochter International Finance Corporation (IFC), die gut 30 Prozent an Affero Lab hält.

„Unsere Investition in Affero Lab ist ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg, Bildung als dritte Geschäftssäule neben Medien und Dienstleistungen aufzubauen“, sagte Bertelsmann-Manager Fernando Carro, der für das Geschäft in Spanien und Lateinamerika zuständig ist. Anfang der Woche hatte Bertelsmann erklärt, sich über die Dienstleistungstochter Arvato am brasilianischen Finanzdienstleister Intervalor zu beteiligen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Bertelsmann: „Bildung als dritte Geschäftssäule“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%