Bertelsmann
Bildungsgeschäft jetzt unter einem Dach

Relias, Synergis, Udacity: Das Bildungs-Portfolio des Medienriesens Bertelsmann liest sich beeindruckend. Nun sollen die Konzerne unter einem Dach zusammengefasst werden. Ihre Eigenständigkeit sollen sie aber behalten.

MünchenDer Medienriese Bertelsmann fasst sein wachsendes Bildungsgeschäft in einer eigenen Sparte zusammen. Die Bertelsmann Education Group werde ihren Sitz in New York haben und von Kay Krafft geführt, teilten die Westfalen am Mittwoch mit.

„Bildung ist eine der wichtigsten Wachstumsplattformen von Bertelsmann, und wir wollen diesen Bereich mittelfristig zu unserer dritten Geschäftssäule neben Medien und Dienstleistungen ausbauen“, erklärte Konzernchef Thomas Rabe. Mittelfristig soll der Umsatz des neuen Segments eine Milliarde Euro erreichen.

Zur Education Group gehören künftig die Hochschulgruppe Arist Education Systems inklusive der Hochschule Alliant International University, der E-Learning-Anbieter Relias Learning, der Bildungsdienstleister Synergis Education, die Beteiligung am Online-Bildungsanbieter Udacity sowie die Bertelsmann-Anteile an den beiden University Ventures-Fonds. Die Anbieter sollen weiter eigenständig am Markt agieren. Innerhalb des Konzerns wird die Gruppe wie der Musikrechtevermarkter BMG im Bereich Corporate Investments geführt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%