Bessere Aussichten für laufendes Geschäftsjahr
Sony verzeichnet Gewinneinbruch

Der japanische Elektronikriese Sony hat das Geschäftsjahr 2003/04 mit einem deutlichen Gewinneinbruch abgeschlossen. Umstrukturierungskosten drückten den Reingewinn um 23,4 Prozent. Im laufenden Geschäftsjahr (ab 1. April) wird jedoch ein besseres Ergebnis erwartet.

HB TOKIO. Belastet wurde die Unternehmensbilanz vor allem durch einen Verlust im operativen Geschäft der Elektroniksparte, einen Rückgang im Geschäft mit der Playstation zwei und durch Umstrukturierungskosten. Die Rückgänge wurde teilweise durch bessere Ergebnisse im Finanzierungs- und Musikgeschäft ausgeglichen. Wegen der anziehenden Nachfrage nach Heimelektronik sieht das Unternehmen für die kommenden knapp zwölf Monate wieder bessere Geschäftsaussichten und erwartet einen Anstieg des Reingewinns um 13 % auf 100 Mrd. Yen.

Im vergangenen Geschäftsjahr (bis 31. März) habe der Reingewinn bei 88,51 Mrd. Yen (rund 687 Mill. €) gelegen nach 115,5 Mrd. Yen im Vorjahr, teilte Sony am Dienstag mit. Die Elektroniksparte machte im operativen Geschäft einen Verlust von 35,3 Mrd. Yen nach einem Gewinn von 41,4 Mrd. Yen im Vorjahr. Im Bereich Elektronikspiele ging der Gewinn wegen des schleppenden Absatzes der PlayStation zwei um 40 % auf 67,6 Mrd. Yen zurück.

Die Umstrukturierungskosten schlugen im vergangenen Jahr den Angaben zufolge mit rund 170 Mrd. Yen vor allem für den Personalabbau zu Buche. Für das kommende Jahr sind dafür 130 Mrd. Yen geplant. Damit soll längerfristig die Profitabilität des Unternehmens in der Elektroniksparte erhöht werden, denn gerade im lukrativen Markt für Flachbildschirme und DVD-Recorder sieht sich Sony mit sehr agilen Wettbewerbern konfrontiert, die Analysten zufolge im Zuge der verbesserten Perspektiven der Branche steigende Gewinne ausweisen werden.

Seite 1:

Sony verzeichnet Gewinneinbruch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%