Bieterwettkampf in Indien: Vodafone verspricht Disziplin

Bieterwettkampf in Indien
Vodafone verspricht Disziplin

Vodafone-Chef Arun Sarin will sich vom heißen Bieterkampf um den indischen Mobilfunker Hutchison Essar nicht die Sinne vernebeln lassen. Deshalb versprach er am Mittwoch argwöhnischen Anlegern, strikte Disziplin zu bewahren.

LONDON/DÜSSELDORF. Sarin betonte, keinen unvernünftigen Preis bieten zu wollen. Gleichzeitig demonstrierte der Konzern mit Kunden- und Umsatzzahlen für das abgelaufene Quartal, wie gut das starke Wachstum in Osteuropa, Nahost, Afrika und Asien bereits die mageren Zuwächse in Westeuropa ausgleicht.

„Wir werden uns voll einsetzen, aber wir werden es nicht übertreiben“, formulierte Sarin vor Analysten und Fondsmanagern die Linie für die heiße Phase des Übernahmekampfes um Hutchison Essar. Vodafone werde innerhalb von Tagen oder Wochen eine „hoch disziplinierte“ Offerte für das indische Mobilfunkunternehmen vorlegen. Er hoffe für die Gesundheit aller Beteiligten, dass dann im Laufe des Februar eine Entscheidung falle. Welche Aussicht auf Erfolg Vodafone habe, sei angesichts der Vielfalt der Interessenten schwer zu sagen.

Der Hongkonger Konzern Hutchison Whampoa hat im Dezember signalisiert, dass er sich von seiner Zwei-Drittel-Mehrheit an Hutchison Essar, einem Gemeinschaftsunternehmen mit dem indischen Mischkonzern Essar, trennen will. Hutchison Essar ist mit mehr als 23 Millionen Kunden die Nummer vier auf dem indischen Mobilfunkmarkt, der derzeit um rund sechs Millionen Kunden im Monat wächst.

Als Interessenten haben sich neben Vodafone der indische Mobilfunk-Marktführer Reliance Communications, der Minderheitsaktionär Essar und die ebenfalls indische Hinduja-Gruppe zu erkennen gegeben. Angesichts der starken Nachfrage sind die Schätzungen für den Wert von Hutchison Essar von anfangs rund 15 Mrd. Dollar auf eher 20 Mrd. gestiegen. Doch Vodafone-Aktionäre haben den Konzern nachdrücklich davor gewarnt, zu tief in die Taschen zu greifen.

„Dass Vodafone bekräftigt hat, Zukäufe strikten Investitionskriterien zu unterwerfen, dämpft die Befürchtung, dass sie in Indien zu viel bezahlen werden“, sagte gestern Wesley McCoy, Analyst von Standard Life. Der Investment-Arm der britischen Versicherungsgesellschaft hatte Sarin im vergangenen Jahr kritisiert.

Seite 1:

Vodafone verspricht Disziplin

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%